Beratung pur


Supervision

  • Einzel-,
  • Gruppen- und
  • Teamsupervision

In der Supervision werden arbeitsbezogene Themen, Problemstellungen reflektiert, systemisch und ressourcenorientiert bearbeitet. Die Klärungen helfen den Beteiligten, ihre beruflichen Handlungskompetenzen zu erweitern. Supervision ist ein ganzheitlicher Lernprozess.


Coaching

Das Coaching hilft, sich genauer mit der Berufsrolle auseinander zu setzen verbunden mit den damit zusammenhängenden Führungs- und Entscheidungsfragen. Ziel ist, die Ressourcen zur Erfüllung solcher Aufgaben herauszuarbeiten, um sie dann im Alltag zu nutzen.

Coaching ist eine Form von Weiterbildung für Einzelpersonen oder Teams.

 

Supervision und Coaching sind Beratungsarten. Themen, Situationen werden genauer angeschaut, analysiert, um Klarheit zu schaffen. Das gegenseitige Vertrauen schafft die Möglichkeit, eigenem Potential Kraft und Raum zu geben aber auch Schwierigerem in geschütztem Rahmen begegnen zu können, Lösungswege zu beschreiten.

Sich Supervision und/oder Coaching leisten, bedeutet sich Unterstützung holen.


  • im Vorbeugen von burnout
  • im Bewältigen von Stress
  • für Lern- und Veränderungsprozesse (einzeln/Team)
  • für die Entwicklung neuer Verhaltensmuster
  • für die Übernahme einer neuen Funktion
  • in Führungsaufgaben
  • für die Optimierung der Zusammenarbeit im Team (Teamentwicklung überhaupt)
  • für die Verbesserung der Arbeitsorganisation
  • in der Erweiterung der beruflichen Handlungskompetenzen
  • in der Prävention von Konflikten oder dann im Ver- und Bearbeiten von Konflikten
  • bei der Begleitung in Krisen

Lehrsupervision

Das ist ein Angebot für künftige SupervisorInnen. In geschütztem Rahmen können sie bei/mit der Lehrsupervisorin ausserhalb der Ausbildung ihre Beratungsarbeit (Supervision und Coaching) üben, reflektieren und kontrollieren, eben ihr “Handwerk” lernen.


Ausbildungssupervision

Diese Form von Supervision richtet sich z.B. an künftige SozialpädagogInnen (AGOGIS, HSL Curaviva Luzern u.a.m.), die das “Arbeitsinstrument Supervision” (Team- Einzel und Gruppensupervision) innerhalb ihrer Ausbildung kennen lernen sollen.


Schulung, Seminare, Kurse zu:

  • Stress und/oder Burnout
  • Kommunikation

(auf Anfrage ev,. auch zu andern Themen)


für SupervisorInnen, Beratende:

  • Praxeologie, Methodik der Supervision, des Coachings
  • Erlebnisvertiefende, kreative Methoden in Beratungen